Sonntag, 1. Januar 2017

In eigener Sache

Heute schließe ich meinen Blog "366 Zeilen - Der Lichtbrunnen war bis zum Rand gefüllt".

Meine Liebste hatte immer so grossen Gefallen an den Einzeilern in "365 Zeilen" gefunden und ich habe dann die Idee gehabt, das Schaltjahr 2016 für eine Zeile mehr zu nehmen.

Viele Zeilen sind aus der Spontaneität heraus entstanden, aus einer Stimmung, einem Gedankenfluss, einer Mail oder einem Brief (schreibe ich immer noch so gerne). Und so gerne ich mich täglich befragt habe, wie meine Zeile lauten könnte, so gerne kann ich es jetzt wieder lassen. Es wird sie natürlich unregelmässig weiter geben, mal in der Wortgarage, aber auch manchmal einfach für mich. Und es wird eine kleine Printversion demnächst davon geben.

Allen, die hier gelesen haben, danke ich dafür. Auf ein gutes 2017, in dem uns Worte, Stimmen, Gedanken und Wunder nicht ausgehen sollen.

Mit herzlichsten Grüssen


Hermann Josef Schmitz

Samstag, 31. Dezember 2016

Dreihundertsechsundsechzig

Noch einmal zurückschauen, die gesammelten Bilder betrachten, den Berührungen nachsinnen, Wolken entschlüsseln, das Feuer nicht erlöschen lassen und sich wieder und wieder in die Liebe wagen.


© 366 Zeilen

Freitag, 30. Dezember 2016

Dreihundertfünfundsechzig

Es gilt unverändert, Gedichte über Wolken, Flüsse, Prozessionen und die Liebe zu Dir zu schreiben.


© 366 Zeilen

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Sonntag, 25. Dezember 2016

Dreihundertsechzig

Es bleibt unsere Aufgabe, Liebe in die Welt zu tragen und ein offenes Herz zu haben für das Gute in der Welt.


© 366 Zeilen

Samstag, 24. Dezember 2016

Freitag, 23. Dezember 2016

Donnerstag, 22. Dezember 2016